Überblick

 

 

1.Einleitung – Übersetzungswissenschaft als Königsdisziplin der Sprachwissenschaften

 

 

2.Bedeutung des Übersetzens im Alltag

 

 

3.Geschichte des Übersetzens

 

 

4.Kontrastivlinguistik als Grundlage des Übersetzens

 


Bedeutung des Übersetzens im Alltag

 

„Was man auch immer von der Unzulänglichkeit des Übersetzens sagen mag, so ist und bleibt es doch eins der wichtigsten und würdigsten Geschäfte in dem allgemeinen Weltwesen.“ (Goethe)

 

Einfluss von Übersetzungen auf die Sprachentwicklung:

 

Festina lente <-> hasten slowly <-> hâte-toi lentement <-> Eile mit Weile

 

de gustibus et de colores non est disputandum <-> des goûts et des couleurs on ne discute pas <-> über Geschmack läßt sich nicht streiten (there is no accounting for tastes)

 

Übersetzungsbedarf:

 

BRD: ca. 50 Millionen Seiten pro Jahr

 

Weltweit: ca. 400 Millionen Seiten pro Jahr

 

Fachbereiche: Maschinenbau / Elektrotechnik

 

Haupttextsorten: Geschäftskorrespondenz / Benutzerinformationen

 

 


Geschichte des Übersetzens

 

älteste erhaltene Übersetzungen: ca. 3000 v. Chr. (Sumerer / Akkadier)

 

geringer sozialer Status des Übersetzers in Ägypten

 

erste Theoretisierung in klassischer Zeit (Cicero: non ut interpres sed ut orator)

 

Hieronymus (St. Jerome): Unterscheidung religiöse vs. weltliche Texte

 

Luther: rem tene, verba sequentur; „verdeutschende Übersetzung“

 

Humboldt: Weltbildthese

 

vergleichende Stilistik: Übersetzungsverfahren (z.B. Transposition)

 


Transposition

 

Deutsch

Englisch

Französisch

Er flog über den Kanal.

He flew across the Channel.

Il traversa la Manche en avion.

Sie sprang auf.

She jumped up.

Elle s’est levée d’un bond.

 

V -> N (flog -> avion; sprang -> bond)

Prep -> V (über -> traverser; auf -> se lever)

 

Moderne Übersetzungswissenschaft: Skopos-Theorie nach dem griechischen Wort für „Zweck“. Die Strategie des Übersetzers, die Art und Weise, wie er den Text übersetzt, hängen demnach von der Funktion des Zieltextes in der Zielkultur ab.


Kontrastivlinguistik und Übersetzung

 

Kontrastivlinguistik als Mittel zur Übersetzungskritik – Beispiel: Hanswilhelm Haefs Übersetzung des englischen Romans Lemprière’s Dictionary von Lawrence Norfolk

 

A gull skimmed over the water, measuring the wind.

 

è       Ermittlung der Gebrauchsbedingungen von „skim“ nach Leisi

 

Gebrauchsbedingungen für Verben sind z.B.

è              die Beschaffenheit des Agens (also im Normallfall des Subjektes, z.B. wird im Englischen das Verb „eat“ für Mensch und Tier gebraucht, im Deutschen dagegen unterschieden zwischen „essen“ und „fressen“)

è              die Beschaffenheit des Patiens (also im Normallfall des Objekts, z.B. wird „pflücken“ nur mit Blumen oder Obst gebraucht)

è              die Beschaffenheit des Mediums (z.B. bedeutet „to poke“ mit einem spitzen Instrument stochern)

è              die Zahl der Vorgänge (z.B. gibt es Verben, die immer wiederholte Vorgänge ausdrücken: z.B. to beat)

è              die Dauer des Vorgangs (kurz bei „yell“, lang bei „love“)

è              die Geschwindigkeit, die Richtung, das Bezugszentrum usw.

 

skim: smooth movement, denoting light contact, over a surface

Haef: Eine Möwe schoss über das Wasser und nahm dem Wind das Maß.

Verbesserungsvorschlag: Eine Möwe segelte (bewegte sich) in flachem Gleitflug über das Wasser und nahm dem Wind das Maß. / Eine Möwe glitt schneidig über das Wasser, ...

 


Interkulturelle (pragmatische) Differenzen Deutsch-Englisch: Dimensionen

 

Direktheit <-> Indirektheit

Ichorientierung <-> Du-Orientierung

Inhaltsorientierung <-> Personenorientierung

Explizitheit <-> Implizitheit

Ad-hoc-Formulierung <-> Gebrauch von Routineformeln

 

Beispiele:

 

Damit die Zukunft schneller kommt! / We apologize for any inconvenience work on our building extension is causing you!

 

Ladies and Gentlemen, please do not leave your luggage unattended at any time! <-> Meine Damen und Herren, bitte lassen Sie Ihr Gepäck aus Sicherheitsgründen nie unbeaufsichtigt.

 

Everybody out now please! <-> Die Badezeit ist zu Ende.

 

Trapped and Deceived <-> Wenn Eltern ihre Tochter verraten